Jahreskreisfeste: Im Einklang mit GAIA

Im Gehen der Spirale beweg' ich mich nach Innen

und spür mit allen Sinnen

ins Zentrum meines Seins

 

Im Gehen der Spirale entlasse ich das Alte und leg es

in die Spalte von Mutter Erdes Schoß

 

Im Gehen der Spirale erkenne ich das Leben und fange an zu weben,

was neu entstehen soll

                                                                                                         (Lied: Arunga Heiden)

 

Jede Jahreszeit hat ihre Dinge, ihre Herausforderungen, ihre Anforderungen und ihre Geschenke für uns.

 

Mit den Jahreszeitfesten ehren wir diese Abläufe und geben ihnen Zeit, in uns selbst bewusst zu werden, ja, wir nehmen uns Zeit, bewusst "mitzugehen". Im Einklang mit der Natur sein, bringt Kraft, Weisheit und Freude!

 

In den jweiligen Jahreskreisritualen werden wir der Zeit und ihrer Anforderung an uns bewusst, wir visionieren, fühlen, säen, nähren und ernten und sind Teil der Schöpfung.

 

Wir freuen uns schon auf viele weitere schöne Rituale und Feste mit Euch, Freund/-innen, Bekannten und Gästen.

Auf dieser Seite haben wir Termine und Informatives zusammen gestellt.

 

Seid herzlich eingeladen, das Jahr und die Erde, ihre Wesen und unser ErdenSein gemeinsam zu feiern und den Rhytmen der Natur bewusst Raum zu geben.

 

Erdensegen!

  

 


Der keltische Jahreskreiskalender

Imbolc / Lichtmess 2. Februar Geburt des neuen Lichtes
Ostara / Frühjahrs- Tagundnachtgleiche 2o./21. März Aussäen, Frühling, Fruchtbarkeit, Schwellenfest
Beltane / Walpurgis 30. April Fruchtbarkeit, Kreation, Neubeginn, Transformation, Licht
Litha / Mitsommer 21. Juni Vereinigung, Höhepunkt der Sonnenkräfte, Nähren der Schöpfung
Lammas / Erste Ernte (Schnitterfest) 1./2. August Erste Ernte, Höhepunkt des Sommers
Mabon / Herbst- Tagundnachtgleiche 22./23. September Erntedank, Schwelle zur Dunkelheit
Samhain / Allerheiligen, Allerseelen 31. Oktober letzte Ernte, Ahnenfeier, Abschied vom Reifungs-und Erntezyklus
Yul / Wintersonnwend 21. Dezember im Punkt der größten Dunkelheit wird das göttliche Licht empfangen

 


Nächstes Jahreskreisfest und Anmeldung

 

 


Leider fallen alle Termine aufgrund der derzeitigen Situation aus!!!

 

Gerne könnt Ihr euch gedanklich mit uns um 17.00 Uhr verbinden und zusätzlich das Agnihotra-Ritual zu euren Orts üblichen Zeiten durchführen.

Euer Gaia Team
       

 

 

 

Liebe Gaias und Gaiaforum-Freunde,

gerade nun braucht es Gemeinschaft und einen Raum der Liebe, um in diesen Zeiten gut genährt und in Balance den Alltag zu bewältigen. Deshalb laden wir Euch ein, mit uns wie gewohnt das kommende Jahreskreisfest 

OSTARA am Samstag, den 21. März 2020 gemeinsam zu feiern!

Das Wasserelement hat uns in den letzten Wochen mit viel kostbarem Regen gesegnet und schafft somit die besten Voraussetzungen für einen fruchtbaren Boden. 
Denn Ostara, oder auch die Frühlings-Tag- und Nachtgleiche, steht ganz im Zeichen der Fruchtbarkeit und neuen Erblühens! 

Der Schoß Gaias geht auf und nimmt die Samen auf, lässt sie keimen und sich entfalten, umhüllt sie mit ihrer mütterlichen Kraft und Liebe und schafft so blühendes Leben.
Auch wir wollen uns in den Jahreskreis einbinden und legen unsere Samen in den Schoß, nähren, hegen und pflegen sie, auf dass sie kraftvoll werden und viele Früchte tragen. 
Dabei ist es auch hier von Vorteil, die Natur als Vorbild zu nehmen. 
Denn in jedem Samen liegt schon die genaue Information dessen, was die Pflanze bzw. Frucht einmal sein soll. 
Und so ist es auch für uns erstrebenswert, unsere Wünsche, Ideen und Visionen mit absoluter Klarheit und Begeisterung in die empfangende Erde zu legen.

Das Ritual an diesem wunderbaren Fest wird uns dabei unterstützen, in die Verbindung mit uns selbst und der Natur zu kommen und die Wünsche, die Ausdruck unseres Potentials sind, aufzuspüren und aus tiefstem Herzen in die Erde und damit ins Leben zu pflanzen.

Unter anderem wird es auch eine Baumpflanzaktion im Rahmen "Projekt Baum 2020"  geben und natürlich auch wieder ein reinigendes und kraftvolles Agnihotra. 

Die Geistige Welt und Mutter Erde möchte uns wieder liebevoll, hoffnungsfroh und herzerfüllend umarmen!

Am Ende unseres fruchtbaren Rituals wird es wie immer unser gemeinsames Gaiabuffet geben, zu dem gerne jeder einen Beitrag hinzufügen darf. 

Der Energieausgleich ist auf Spendenbasis.

Wir freuen uns sehr auf alle, die gerne in Gemeinschaft das Leben feiern wollen und mit uns einen weiteren Schritt in einen neuen Morgen gehen möchten.

Sei du die Veränderung, die du dir wünscht für die Welt. (Mahatma Gandhi)


Wir treffen uns für OSTARA im Hollerhäusle bei Tatjana und Stefan in Remshalden-Buoch,.
Bitte gebt kurz Bescheid, ob und mit wieviel Personen Ihr dabei sein werdet:
Tatjana Telefon und WhatsApp  0162 - 581 81 56

Ritualbeginn ist 17 Uhr.

Wir freuen uns auf Euch und den Frühling!!!